Die Künstlerstadt Kalbe begegnet mittels Kunst und Kultur den Folgen des demografischen Wandels.
Wir bringen „Fülle in die Hülle", schaffen Bleibeperspektiven, verbessern die Lebensqualität der hier Lebenden
und ermöglichen einen Zuzug.

v1 3

schuhe1

Die Künstlerstadt Kalbe lädt zum Winter–Spaziergang ein

Am Sonntag, den 20. Januar lädt die Künstlerstadt Kalbe zu einem gemeinsamen Waldspaziergang ein. Wanderfreudige, die sich anschließen möchten, sind herzlich eingeladen. Alle Gäste haben natürlich die Möglichkeit, sich über die Künstlerstadt zu informieren. Anschließend kann der Nachmittag im Gutscafé in Zichtau ausklingen.
Alle Interessenten treffen sich um 13:30 Uhr am Parkplatz vor dem Waldbad in Zichtau.
Wer ohne Gefährt ist und teilnehmen möchte, kann sich gerne unter 039080-2959 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, es gibt genügend Mitfahrgelegenheiten.

schloss2 min

Bundespräsident würdigt Künstlerstadt Kalbe

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würdigt die Künstlerstadt Kalbe. Zu einem Empfang am 22. Januar hat er die Vorsitzende des Künstlerstadtvereins, Corinna Köbele, persönlich nach Berlin eingeladen. In dem Schreiben heißt es, Kalbe sei ein positives Beispiel dafür, was gemeinsames Engagement von Bürgern bewirken kann.

© https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/stendal/nachrichten122.html

schreibwerkstatt 19 1

Jugend-Schreibwerkstatt

Kreatives Schreiben in Zeiten von WhatsApp, Instagram und Snapchat? Lust das auszuprobieren?
Am 19. und 20. Januar 2019
erhält jeder Jugendliche mit und ohne Schreib-Vorerfahrung die Gelegenheit dazu. In der Zeit von je 10 bis 15 Uhr wird unter der Leitung von Sabine Schabicki eine Schreibwerkstatt im Jugendzentrum Kroko in Kalbe veranstaltet.

Anmeldungen werden unter 039080-2959, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie über Facebook und Instagram entgegen genommen.

jfzkroko-awosd (at) t-online.de |Tel.: 039080/721214

lesung2

Lesung
mit
Ludwig Schumann
»Wanderungen«

„Gute Nachrichten aus dem Osten. Da kommen 750 Ausländer in einen Ort von 1700 Einwohnern und es gibt keinen Kulturkampf."

https://www.magdeburg-kompakt.de/index.php/kompaktspezial
_reader/wanderungen.html

lesung februar2

Ein Abend voller Worte, die eines sagen: Man muss auch mal still sein.

15. Februar 2019, 19:00 Uhr
Mit Genuss Feinkost. Ambiente. Inspiration
(Rudolf-Breitscheid-Straße 6, 39638 Gardelegen)

Weitere Informationen Pressebericht

Der Veranstaltungstermin im Pressebericht ist falsch!

modern3

  © Künstlerstadt Kalbe e.V.

„Die Idee des Bauhauses lebt in Sachsen-Anhalt weiter. In kreativen Köpfen und Menschen, die Neues wagen, quer- und vordenken, Wirtschaft und Lebensqualität gestalten und Weltoffenheit leben.“

© Sachsen- Anhalt. Hier macht das Bauhaus Schule. https://moderndenken.sachsen-anhalt.de/die-kampagne/

https://moderndenken.sachsen-anhalt.de/moderne-denker/kuenstlerstadt-kalbe/

 

Kunst Lotterie2 1 kl

Zweite Runde der Kunstlotterie

Losverkauf

Los-Verkaufsstellen

Meinungen

"Durch den Gewinn bei der Kunstlotterie konnten wir ein wunderbares Konzert auf unserer Café-Terrasse genießen. Es war der perfekte Abschluss eines perfekten Sommers...Danke an Lilou für den tollen Abend und an die Kunstlotterie für diese Superidee...
Gruß der André vom Friedenseck"

Ausblick auf "Kunstgewinne" 2018/2019

Weitere Informationen

Aus verlassenen Häusern werden Ateliers für junge Kunstschaffende

aus alten husern

©Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen-Anhalt Fotos:© Steffen Giersch

•Legale Hausbesetzung durch Künstler
•In der Trabi-Bude treffen sich Künstler und Asylbewerber

Erfahren Sie mehr im Heft 4/2017 |www.flechtwerk-sozial.de

Aus kulturwissenschaftlicher Sicht

Lisa Wiedemuth sprach in Kalbe über die Arbeit der Künstlerstadt

Pressebericht

Laufende Projekte

hofges5

 

schreibwerkstatt2 2

 

entdecker3

Als "Handbuch für Entdecker →" gibt es Einblicke in unsere bisherige Arbeit, unser Anliegen wie auch unsere zukünftigen Projekte.

Erhältlich in der Touristinfo, den Cafés und den Hotels des Ortes oder als download .

 

 

 

Projekt-Förderungen

Gefördert durch den Fonds
Neue Länder der


Das Projekt „Fülle in die Hülle“ wird im Rahmen des Programms
„Neulandgewinner - Zukunft erfinden vor Ort“ von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

kulturhanse logo

Für unser Engagement wurden wir unter anderem mit folgenden Preisen ausgezeichnet:

preis call 2017

index

engagement 4

 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kultur-
wissenschaftler*in

ab 15.3.   oder 1.4. 2019 gesucht

 

Bewerbungsende 21.1.2019