2.8.2019

"Brucca!": Ein Festival macht Theater

Die Milde-Stadt wird zum zweiten Mal das Mekka von Schauspielern und Kleinkünstlern

 

brucca2 1

Schon im zurückliegenden Jahr überzeugten Künstler beim „Brucca!".

brucca2 2

Fotos: Thomas Kelling/Petra Hartmann/Repro: M. Schmidt

 

Kalbe (mas) • „Brucca! – ein Theaterfestival der besonde­ren Art": Unter diesem Motto findet in sechs Wochen das nunmehr zweite Event dieser Art in Kalbe statt. Organisiert wird es vom örtlichen Künst­lerstadt-Verein, aber in Koope­ration mit der Stiftung Oever-loos aus den Niederlanden.

 

 


„In voller Vorfreude auf das Festival sind nicht nur wir."

Brit Cordes, Koordinationsstipendiatin

So werden verschiedene verlassene Orte in der Altstadt von Kalbe mit Tanz, Theater, Live-Performance und Artistik bespielt. Das Publikum erhält die Möglichkeit, die einzelnen Stationen eigenständig zu er­kunden.

„Schon wenige Tage vorher beginnen die Mitmach-Projekte: Tanz, Bewegungsthea­ter oder Chor für jedes Alter. Mit und ohne Vorerfahrung ist die Teilnahme kostenfrei möglich", umschreibt es Brit Cordes, Koordinationssti­pendiatin des Vereins. Das Ergebnis der Kurse, zu de­nen sich Interessenten noch unter Telefon 039080/2959 oder via E-Mail unter info@ kuenstlerstadt-kalbe.de an­melden können, wird dann während des Festivals in Kal­be und auch in Zutphen (Nie­derlanden) aufgeführt, wo das „Brucca!" nahezu identisch ein Wochenende später ver­anstaltet wird.

Die Teilnehmer der oben ge­nannten Projekte bekommen sowohl die Reisekosten erstat­tet, als auch eine kostenfreie Unterkunft in Zutphen.

„In voller Vorfreude auf das Festival sind nicht nur wir, sondern auch der Kooperativ onspartner Norbert Busschers von der Stiftung Oeverloos aus den Niederlanden", berichtet Cordes weiter.

„Ich habe spannende Orte im schönen Kalbe entdeckt."

Norbert Busschers, Mitveranstalter

Norbert Busschers sagt dazu: „Ich habe wieder span­nende Orte im schönen Kalbe entdeckt, die wir während des Festivals auf besondere Art in Szene setzen werden." Doch welche verschiedenen Künstler werden von Freitag, 13. Septem­ber, bis Sonntag, 15. Septem­ber, auf den unterschiedlichen Bühnen performen?

Es werden unter anderem erwartet: das Hirondelles Zir­kustheater, Maiers Trapezge­schichte, Etta Streicher, der moderne Clown Shiva Grings und weitere Acts. An den Abenden, so informiert Brit Cordes, werden DJs auf dem Kulturhof die Veranstaltungs­tage bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen. Die Ticketpreise staf­feln sich wie folgt: Einzelti­ckets gibt es vor den jeweiligen Vorstellungen an den Spiel­orten für 3 Euro pro Auffüh­rung. Das Festivalticket (von Freitag bis Sonntag) kostet 15 Euro im Vorverkauf über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder 17,50 Euro an der Tages­kasse (ermäßigt 7,50 Euro). Das Abendticket für das Musikpro­gramm kostet 5 Euro. Ein Fa­milienticket (2 Erwachsene, 2 Kinder) kann vor Ort für 30 Euro erworben werden. Kinder bis 6 Jahre haben bei „Brucca!" freien Eintritt. Weiter Infor­mationen und Uhrzeiten fin­den Interessenten unter www. kuenstlerstadt-kalbe.de.

 

© Volksstimme, Gardelegener Kreisanzeiger, 2.8.2019, S. 18