header bg

 


 

 

 

hannah1

Open Call für das partizipative Projekt

LITTLE SISTER

Während ihres Aufenthalts bis 03.08.2020 sucht Hannah Lansburgh Menschen, die bereit sind, ihren Alltag miterleben zu lassen. In der Performance versetzt sich die Künstlerin in das Leben von anderen über einen Zeitraum von 24 Stunden hinein. Im Gegensatz zu „Big Brother" beinhaltet dieses Projekt kein einseitiges Betrachtungsspektakel, sondern erfordert die Erstellung eines einvernehmlichen Vertrags, der die Parameter für diese (Er-)Forschung festlegt. Ein greifbares Ergebnis (sprich: der abschließende visuelle Teil des Kunstwerks) bietet möglicherweise nur einen begrenzten Einblick in die Geschehnisse, da das wichtigste in den Erinnerungen der Teilnehmenden verbleibt. Interessent*innen sind eingeladen sich zu melden unter: 0157 877 390 01.

 

Partizipatives Kunstprojekt
mit Ruben Bürgam und Jasmin Hantl

Die beiden Künstlerinnen Ruben S. Bürgam und Jasmin Hantl werden während ihres Stipendiums Menschen, den Ort und seine Umgebung befragen mit jeweils eigenen künstlerischen Mitteln: „Wie erleben Sie die Zeit, mit Künstler*innen die hierherkommen und dann wieder gehen? Was bleibt, was verändert sich dadurch? Was kann Kunst aus- oder auch zurichten?“
Diese Fragen möchte Ruben Bürgam beleuchten, auch mit ihren Kalbenser Gesprächspartner*innen.
Bitte wenden Sie sich an das Büro der Künstlerstadt, wenn Sie Interesse haben: Dass Ihr Arbeitsplatz gezeichnet wird oder falls Sie für ein Gespräch zur Verfügung stehen würden.

Kontakt für Anmeldung und Rückfragen: 039080-2959 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

https://www.rubenbuergam.de

http://www.jasminhantl.de

 

Schreib­workshop

mit Regina Dürig vom Künstlerduo Butterland

„Schreiben aus der Stille“

Der Workshop „Schreiben aus der Stille“ lädt dazu ein, spielerisch verschiedene Fragmente und Text-Versuche zu verfassen. Egal, ob du schon lange schreibst oder schon lange nicht mehr oder überhaupt noch nie – die Anregungen sind erprobt und vergnüglich und lassen mit Sicherheit etwas entstehen. Es geht nicht darum, etwas Fertiges oder Abgeschlossenes zu erarbeiten, sondern darum, den eigenen Geschichten und inneren Bildern schreibend zuzuhören. Die Teilnahme ist ohne Vorkenntnisse möglich, du brauchst nur die Neugier darauf, dich einzulassen auf die Impulse und Texte der anderen.

Workshopleitung: Regina Dürig
So. 26.Juli oder So. 02. August, Beginn: 15:00 Uhr Dauer: 3 Stunden
Begrenzte Platzzahl. Um Anmeldung wird gebeten unter: 039080-2959 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

https://www.butterland.ch

 

Geführte Fahrradtouren

rad 1
rad2
rad3

Ganz unbeschwert mit dem Fahrrad von der Umgebung und den Besonderheiten Kalbes „erfahren“.

 

 

landkino2
kino1
kino5
kino4

Kino im ländlichen Raum? Geht das überhaupt? Das Vorhaben war lange geplant, die besonderen Hygienevorschriften konnten mit viel Initiative strikt eingehalten werden. Die Klimaanlage brauchte nicht abgeschaltet werden. Die Tore in der Kulturscheune waren leicht zu öffnen – beste Voraussetzungen für frische Luft und ein insgesamt erfrischendes Kulturprogramm. Vielen Dank für die Unterstützung durch den Filmklub Güstrow e.V.