logo kunst gewinnt kl

 

Die Künstlerstadt Kalbe möchte ab diesem Sommer nicht nur Kalbe mit Kulturangeboten beleben, sondern die gesamte Altmark: Mit der Kunstlotterie „Kunst gewinnt!“ sollen Konzerte und Lesungen nicht nur an der Milde, oder den Kreisstädten Salzwedel und Stendal, sondern noch in den kleinsten altmärkischen Dörfern stattfinden können. Das Prinzip ist ganz einfach: An Verkaufsstellen in der gesamten Altmark können Lose für 5 Euro pro Stück gekauft werden. Die Gewinnerinnen und Gewinner dürfen sich über Treffen mit jungen Bands oder Schriftstellerinnen und Schriftstellern freuen. Anschließend soll es ein Konzert oder eine Lesung geben – der Ort darf dabei von den Gewinnerinnen und Gewinnern bestimmt werden. Vom gemütlichen Abend im eigenen Wohnzimmer mit Freunden und Familie bis zur öffentlichen Veranstaltung mit vielen Gästen im Ortsgemeinschaftshaus ist alles denkbar. Die Lose können ab 4.8.2017 bis zum 3.10.2017 in Verkaufsstellen in der gesamten Altmark erstanden werden. Ab September soll anschließend jeden Monat ein Konzert oder eine Lesung stattfinden. Seit Anfang des Jahres hatten sich Bands sowie Schriftstellerinnen und Schriftsteller bei der Künstlerstadt bewerben können. Die Wahl fiel dabei vor allem auf junge Künstlerinnen und Künstler (das Gros ist zwischen 25 – 30 Jahren alt), die mit ungewöhnlichen Ideen punkten konnten.

 

Künstler | Kunstangebot

 

Musik

Kiwi Elektro Quartett:
Diese junge sechsköpfige Jazzkombo stammt aus Essen und brilliert durch einen anspruchsvollen und doch frischen Sound. Erste Hörproben gibt es unter folgendem Link:
https://soundcloud.com/kiwielektroquartett

Christina Schamei: #
Die Jazzsängerin erhielt eine klassische Gesangs- und Klavierausbildung, ehe sie Jazzgesang studierte. Sie ist mit Carved Tales sowie dem Christina Schamei Quintett gleich in zwei musikalischen Projekten aktiv. Dabei setzt sie auf atmosphärische Sounds und teil improvisierte Stücke, die ein interessantes Hörvergnügen versprechen.
http://www.christinaschamei.de/portfolio/christina-schamei-quintett/

Lilou:
Die Absolventin der Essener Folkwanguniversität macht entspannten Indiepop mit deutschen Texten und durfte damit sogar schon im Vorprogramm von Nena auftreten. Die junge Musikerin beschreibt ihre Texte selbst als melancholisch, wobei die Musik durchaus leicht und befreit daherkommt.
http://lilou-musik.de/

Andreas Pientka Trio
Anspruchsvoller und doch eingängiger Jazz ist das Markenzeichen der drei jungen Musiker Michael Knippschild (Schlagzeug), Raphael Röchter (Piano) und Andreas Pientka (Bass). Letzterer ist gebürtig aus Recklinghausen und studiert inzwischen ebenfalls an der Folkwanguniversität, welche nicht zu Unrecht als eine der „Jazzschmieden“ Deutschlands gilt.
https://soundcloud.com/user-528524090

SUND
„Die Natur ist unsere Inspiration“ – das behauptet zumindest die Jazzband SUND von sich. Christoph Klenner (Saxophon), Yannik Tiedemann (Kontrabass) und Jo Beyer (Schlagzeug) spielen warmen und entspannten Jazz, der sich selbst als Naturerforschungen auf klanglicher Ebene bezeichnet.
http://christophklenner.com/christoph-klenner-sund/

PTT
Konstantin Dupelius (Klavier) und Jonas Urbat (Tuba) vermischen in ihren Stücken akustische und elektronische Klänge, und erzeugen so das, was sie PianoTubaTechno (eben PTT) nennen. Eine innovative und spannende Mischung!
https://www.facebook.com/PianoTubaTechno/

Literatur

Katharina Bendixen
Die Leipzigerin lebt als Autorin und Übersetzerin von Kinder- und Jugendbüchern. 2009 erschien ihr Debütroman, darüber hinaus erhielt sie u.a. ein Stipendium von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

Nastasja Penzer
Die gebürtige Berlinerin studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und lebt inzwischen in Wien. Zuletzt nahm sie an dem Buchprojekt „Havel, Hunde, Katzen, Tulpen“ teil, in welchem das altmärkische Dorf Garz (Havelberg) porträtiert wird.

 

Luca M Kieser
Der 25jährige war an diesem Buchprojekt ebenfalls beteiligt. Er studiert in Wien am Institut für angewandte Sprachkunst und veröffentlichte bereits in der renommierten Literaturzeitschrift JENNY.

 

Özlem Özgül Dündar
Die gebürtige Solingerin studiert inzwischen ebenfalls am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und verfasst Texte in allen literarischen Gattungen, also Prosa, Lyrik und Theaterstücke.

 

Andre Patten
Als weiterer Absolvent des Literaturinstituts in Leipzig komplettiert er die Gruppe der jungen Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Er veröffentlichte in mehreren Literaturzeitschriften und ist Organisator der Kölner Lesereihe „Land in Sicht.“

 

Losverkauf

 verkauf

 

 

 

 

Jetzt bewerben!