logo1 1

 

Presse­berichte


 

12.10.2021

Wenn Holz zum Leben erweckt wird

Theaterstück gleich mehrfach in ehemaliger Mildena-Halle aufgeführt

 

holz presse Klein

Aus Holz Figuren entstehen zu lassen und die Vielseitigkeit des Materials aufzeigen, war Ansinnen von „Holzklopfen". Protagonisten waren Michael Lurse (vorn] und Michael Zier. Foto: Doreen Schulze

Kalbe (dc) • Vor 40 Kindern des Kalbenser Hortes Abenteuerland spielten gestern Michael Lurse und Michael Zier vom Helios Theater Hamm. Dabei nahmen sie die Mädchen und Jungen auf eine Entdeckungsreise mit, die die Vielseitigkeit des Materials Holz zeigte. Und dieses bestimmte alles im Spiel „Holzklopfen". Lurse ließ aus Holzscheiten Figuren entstehen, die kleine Geschichten, Episoden des Alltags erzählten. Und dabei wurde wiederum deutlich, in wie vielen Bereichen Holz im Alltag eine Rolle spielt. Sei es beim Bau eines Hauses, eines Möbelstücks oder sogar beim Verzehr von Speisen, die zuvor in Papier -ebenfalls eine Form des Holzes - eingewickelt waren. Musikalisch umrahmt wurde das Stück, das von den Kindern aufmerksam verfolgt wurde, von Musikeinlagen, gespielt auf Holzinstrumenten. Lurse ließ dazu auch seine hölzernen Utensilien erklingen. Bereits am Sonntag waren die Protagonisten des Helios Theaters in der Mildena-Halle vor knapp 50 Zuschauern ab zwei Jahren aufgetreten. Die Veranstaltungen waren Teil des Bildhauer-Symposiums des Künstlerstadt-Vereins Kalbe, das bis Ende der Woche läuft.

© Volksstimme, Gardelegener Kreisanzeiger, 12.10.2021, S.17