13.12.2018

Preisgekrönte Autorin im Gutscafé zu Gast

Die Berlinerin Caren Jeß las Gästen aus ihren Büchern vor / Veranstaltung fand im Rahmen der Kunstlotterie der Künstlerstadt Kalbe statt

caren1 Klein

schatten

 

 

13.12.2018

Preisgekrönte Autorin im Gutscafé zu Gast

Die Berlinerin Caren Jeß las Gästen aus ihren Büchern vor / Veranstaltung fand im Rahmen der Kunstlotterie der Künstlerstadt Kalbe statt

Zichtau (mas) • Caren Jeß, eine Autorin, die erst vor kurzem den Publikumspreis des Open Mike Wettbewerbes gewann, war jetzt im Gutscafé in Zichtau zu Gast. Sie las den Gästen aus ihren Büchern vor, die sich durchweg mit sozialen Unterschieden und Abweichungen von etablierten Normen sowie theatralen Aspekten beschäftigen. Ob Wandlung, Humor oder Skurrilität: In Caren Jeß's Büchern findet alles einen Platz. Ganz zur Freude der Gäste auf dem Gut in Zichtau, die die Lesung kürzlich genossen. Caren Erdmuth Jeß, geboren 1985 in Eckernförde, studierte Deutsche Philologie und neuere deutsche Literatur in Berlin. Als Dramatikerin trat sie 2017 zum ersten Mal in Erscheinung, als sie mit ihrem Stück „Deine Mutter oder der Schrei der Möwe" den dritten Platz des Osnabrücker Dramatikerpreises belegte. In diesem Jahr gewann sie die Residency des Münchner Förderpreises für deutsche Dramatik mit „Bookpink". Zustande gekommen ist die Lesung von Caren Jeß durch die Künstlerstadt Kalbe. Diese veranstaltet seit einigen Jahren eine Kunstlotterie. Dabei handelt sich darum, dass Interessenten Lose kaufen können und so automatisch an der Lotterie teilnehmen. Am Ende werden Gewinner gezogen, deren Gewinne quasi lebendig sind. Im Fall der Künstlerstadt können sich die Gewinner dann nämlich zum Beispiel zwischen Auftritten von Musikern oder Autoren entscheiden, die am Ort ihrer Wahl auftreten oder vorlesen. So sind in den zurückliegenden Lotterien schon viele kostenfreie und für Interessenten öffentliche Veranstaltungen organisiert worden, die stets sehr gut besucht wurden. Ganz zur Freude der Mitglieder des Künstlerstadt-Vereins in Kalbe, die auch im kommenden Jahr wieder eine Kunstlotterie ins Leben rufen möchten, um noch mehr musik- oder literaturbegeisterten Menschen aus der Region die Möglichkeit zu geben, eine dieser besagten Veranstaltungen bei sich ausrichten zu können. Caren Jeß hat es zumindest auf dem Gut in Zichtau durchaus gefallen.

caren1 Klein

Caren Jeß ist eine preisgekrönte Autorin. Interessenten konnten sie auf dem Gut in Zichtau während einer Lesung hören.

© Volksstimme, Gardelegener Kreisanzeiger, 13.12.2018, S. 15